bauSICHERHEIT - Baubranche aktuell

Gesundheit

 

Cederroth | 10. Oktober 2017

Erste-Hilfe-Koffer in Grün und Gelb für gute Sichtbarkeit

Seit Mitte der 1970er-Jahre entwickelt und vermarktet das Unternehmen Cederroth innovative Produkte und Lösungen, die es Laien ermöglichen, ohne besondere Vorkenntnisse Erste Hilfe zu leisten.

Mit dem »First Aid Kit DIN 13157« stellt Cederroth einen neuen strapazierfähigen Erste-Hilfe-Koffer aus Hartkunststoff mit Pflasterspender an der Außenseite vor. © Cederroth

Mit dem »First Aid Kit DIN 13 157« stellt Cederroth einen strapazierfähigen Erste-­Hilfe-Koffer aus Hartkunststoff mit Pflasterspender an der Außenseite vor. Der Koffer schützt vor Stößen, Staub und Feuchtigkeit. Extrem übersichtlich – Handschuhe, Schere und Beatmungsmaske sind beispielsweise im Deckel untergebracht. Rote Nachfüll-Etiketten mit Artikelnummer zeigen zudem an, wenn ein Produkt nachgefüllt werden muss. Deutliches Grün und Gelb als Signalfarben sorgen bereits von Weitem für gute Sichtbarkeit des Koffers. Im Koffer ist auch Platz für eine Augendusche oder andere Produkte eigener Wahl.

In immer mehr Ländern sind die Erste-Hilfe-Produkte von Cederroth ­inzwischen ein fest integrierter ­Bestandteil vieler Arbeitsplätze. Seit Mitte der 1970er-Jahre entwickelt und vermarktet das Unternehmen ­innovative Produkte und Lösungen, die es Laien ohne besondere Vorkenntnisse ermöglichen, Erste Hilfe zu leisten. Deswegen geht man bei Cederroth bei allen Lösungen von einem Ziel aus: Sie müssen einfach und funktional sein. Die grüne
Erste-Hilfe-Tafel war der Ausgangspunkt, sie wird ständig durch neue Produkte ­ergänzt. In den letzten Jahren hat sich der Hersteller sowohl im Hinblick auf neue Märkte als auch auf neue Produkte weiterentwickelt. Die Produkte werden ausschließlich über Händler vermarktet und sind auf immer mehr euro­päischen Märkten sowie in Nordamerika vertreten. Zudem wurde das Sortiment unter ­anderem um Augenspüleinrichtungen und neue Produkte
für die Wundpflege und -reinigung ergänzt. © Cederroth